Publikation: Überwachung und Kontrolle im Computerspiel

Startseite Foren Forum Publikation: Überwachung und Kontrolle im Computerspiel

Schlagwörter: 

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #298
    Martin Hennig
    Teilnehmer

    Liebe AG,

    als Sonderausgabe der Zeitschrift „PAIDIA“ ist als Buch erschienen (und wird demnächst auch online veröffentlicht):

    Überwachung und Kontrolle im Computerspiel

    Überwachung und Kontrolle sind zentrale Themen im Diskurs der digitalen Gegenwartskultur. Computerspielen kommt dabei eine besondere Funktion zu, denn sie können einerseits — in motivgeschichtlicher Tradition — an die Darstellung und Verhandlung von Überwachung und Kontrolle in anderen medialen Formen anschließen. Andererseits ermöglicht das spezifische Handlungsdispositiv des Computerspiels einen erweiterten Blick auf Überwachungs- und Kontrollformen digitaler Medien und erweist sich gegenwärtig gleichzeitig als deren zentraler Reflexionsort.

    Der vorliegende Band versammelt zwölf medien- und kulturwissenschaftliche Beiträge, die Überwachung und Kontrolle im Computerspiel als Erzählmotive und Spielstrukturen untersuchen und digitale Spiele als Teile von Überwachungs- und Kontrollgesellschaften perspektivieren.

    Zum Reinschnuppern ist das Inhaltsverzeichnis angehängt.

    Herzliche Grüße,
    Martin

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #302
    Claudius Clüver
    Verwalter

    Gibt es ein Bild? Dann würde ich das an den Blog-Eintrag anfügen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen